ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Im Jugendklub ist alles „im grünen Bereich“

Tino Schmidt leitet den Jugendklub, dem 25 Leute angehören.
Tino Schmidt leitet den Jugendklub, dem 25 Leute angehören. FOTO: Uta Schmidt
In diesem Jahr feiert der Jugendklub von Wüstermarke sein zehnjähriges Bestehen. „Wir haben das Jubiläum im Juni groß gefeiert“ , berichtet der Jugendklubchef Tino Schmidt.

In Erinnerung sei vor allem ein Volleyballturnier aus diesem Anlass, an dem knapp zehn Mannschaften aus Klubs der Nachbarorte teilnahmen. Der 23-jährige Student leitet den Jugendklub, dem derzeit rund 25 junge Leute im Alter zwischen 14 und 28 Jahren angehören, mit viel Engagement. Es gebe zwei Verantwortliche für den Klubraum im ehemaligen Wiegehäuschen, das damals zum Jugendklub umfunktioniert wurde. Täglich ist jetzt hier geöffnet.
„Auch die Ordnung klappt einiger Maßen gut“ , schätzt Schmidt ein. Es gebe eine Klubordnung und die Jugendlichen würden viel Eigeninitiative aufwenden, um das Gebäude in Ordnung zu halten. Vor einem Jahr wurde ein großer Umbau abgeschlossen. „Wir sind auch ganz gut ausgestattet, haben eine Fernseher. Leider ist aber unsere Musikanlage kaputt gegangen.“
Schön wäre es, wenn sich für den Ersatz ein Sponsor fände, so meint der rührige junge Mann. Im Herbst werde ein neuer Klubbeirat gewählt. „Es ist wichtig, dass wir jetzt auch die Jüngern an die Verantwortung heranführen, damit die gute Entwicklung weitergeführt werden kann.“