ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Im Drogenrausch im Graben gelandet

A 13, bei Freiwalde. (red/SvD) Mittwoch früh gegen 3 Uhr ist die Polizei zu einem im Straßengraben neben der A 13 zwischen Staakow und Freiwalde liegenden Auto gerufen worden. Die beiden Insassen seien polizeibekannt, heißt es.

Der 28-jährige Fahrer hatte keinen Führerschein. Zudem reagierten Drogenvortests positiv auf Amphetamine und Cannabisprodukte.

Im Fahrzeug lag außerdem typisches Einbrecherwerkzeug, heißt es im Polizeibericht. Wagen und Werkzeug wurden sichergestellt, teilt die Polizei mit. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.