ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

"Ich habe am BER viele Daten verstreichen sehen"

Glauben Sie an die Eröffnung des BER im zweiten Halbjahr 2017? Ich denke schon, dass der Flughafen mit der Terminierung 2017, von mir aus zweites Halbjahr, fertig wird. Ich habe dort ja schon viele Daten verstreichen sehen.

Aber es gibt am BER jetzt eine bessere Ordnung auch der strukturellen Zusammenarbeit, die mir sehr verlässlich scheint und mich optimistisch macht. Ich setze nach der Eröffnung vor allem auf neue Investitionen außerhalb des Flughafenzaunes.

Wo muss der Landkreis am dringendsten investieren?
Wir müssen vor allem in die Bildung und in die Infrastruktur investieren. Wir brauchen die Generation der Zukunft. Für sie müssen wir die Rahmenbedingungen schaffen. Dabei geht es um bezahlbaren Wohnraum und bedarfsgerechte Kinderbetreuung. Und wir werden auch in Zukunft dafür sorgen, dass wir auskömmliche Lohnstrukturen im Landkreis behalten.

Wie können Mittelständler im Kreis besser von kommunalen Ausgaben profitieren?
Ich habe in den zurückliegenden Jahren keine Beschwerden mehr bekommen, dass unsere Ausschreibungen für den hiesigen Mittelstand unerreichbar wären. Viele Aufträge bleiben in der Region. Wichtig für die Zukunft ist die Verbesserung der Internet-Infrastruktur, die wir konsequent bis in den ländlichen Raum ausbauen müssen. Das muss in den nächsten zwei Jahren professionell passieren. Wir haben gemerkt, dass private Anbieter nur ausbauen, wo es sich für sie auszahlt. Wir haben aber eine Fürsorgepflicht auch für den ländlichen Raum und auch kleinere Gewerbegebiete.