| 02:32 Uhr

Handwerk zum Mitmachen beim Papphäuserfest

Glashütte. Die Glashütter Arbeiterhäuser mit ihrem Fachwerk und den Pappdächern geben dem Fest seinen Namen: das Papphäuserfest. red/pos

Am Samstag, 24. Juni, bietet es ab 13 Uhr vielfältiges historisches Handwerk unter anderem mit der Jugendbauhütte Brandenburg/Berlin, informiert Wilken Straatmann vom Freundeskreis Baruther Glashütte. Mit den jungen Leuten können Besucher nach alten Verfahren drechseln und zimmern, Schindeln herstellen und sich in einer Vergoldungstechnik üben. Beim Hüttenwerk 4 sind Gäste aufgerufen, sich als Weber zu versuchen, an einem anderen Stand als Kerzenzieher. Keramiker und - natürlich - Glasmacher bieten ihre Produkte an. Kinder finden vielfältige Möglichkeiten von Geschicklichkeitsspielen wie Dosenwerfen oder Murmelspielen bis hin zu besonderen Klangerfahrungen.

Den Anfang des musikalischen Programms machen um 13 Uhr zwei Schülerband-Formationen um den Schlagzeug- und Keyboardlehrer und Arrangeur Christoph Meister: die Gruppen "TeamFähig" aus Waldstadt und "Takt 61" aus Luckau. Cat Henschelmann entführt anschließend mit seiner Geige in den Irish Folk. Ab 18 Uhr ist auch auf der Bühne Mitmachen angesagt: Jeder, der mit Instrument oder Stimme umgehen kann, ist aufgerufen, solistisch oder im Ensemble seinen Beitrag zu leisten.