ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Gubener holt EM nach Deutschland

Bernd Fabian bearbeitet einen 12 Kilo-Speisekürbis. Foto: amh
Bernd Fabian bearbeitet einen 12 Kilo-Speisekürbis. Foto: amh FOTO: amh
Guben. Eine Geige aus Kürbis, ein Tennisschläger aus Chinakohl oder ein Hut aus Melone – solch exotische Werke schnitzen bald die besten Obst- und Gemüsekünstler Europas in Deutschland. Ein Gubener hat einen Anteil daran, dass die Wahl auf Leipzig als Austragungsort fiel. Von Anna Müller-Heidelberg

In Leipzig wird Ende 2011 erstmalig die Europameisterschaft im Obst- und Gemüseschnitzen stattfinden. Dafür gesorgt hat unter anderem der Gubener Bernd Fabian. Er ist professioneller Gemüseschnitzer und Vorsitzender des Vereins Food-Artistic. „Wir als Verein werden das Event organisieren“, sagt Fabian. Er hat seinen deutschen Favoriten gegen starke Konkurrenz wie Moskau durchgesetzt. Dort hätten viele Bewerber Visa und teure Reisetickets gebraucht. Ganz anders Leipzig: Die Stadt konnte aufgrund ihrer Wettbewerbserfahrung und der zentralen Lage in Europa überzeugen.

Vor sechs Jahren hatte ihn die Faszination am Gemüseschnitzen ergriffen. Durch Lehrgänge beim zweimaligen Weltmeister aus China, Xiang Wang, hat Fabian mittlerweile seine Fähigkeiten perfektioniert. Daher will auch er bei der Europameisterschaft antreten, obwohl die Organisation ihm dafür wenig Freiraum lassen wird. Aber schnitzen auf Zeit, das ist seine Disziplin.

Auch kann sich der Gubener auf engagierte Mitstreiter verlassen. „Ich bin das Bakterienmutterschiff des Schnitz-Virus in Deutschland“, sagt zum Beispiel Konstanze Töpel. Die Gründerin des Vereins Food-Artistic will den Besuchern der Europameisterschaft, die auf dem Areal der Leipziger Messe stattfindet, einen Augenschmaus bieten. „Wir zaubern Urlaubslaune in die Gesichter der Menschen“, so Töpel. Sie wird in der Jury sitzen. Drei Tage lang messen sich bei der Meisterschaft etwa 100 Bewerber im Einzel- und Gruppenwettbewerb. Sie müssen Teller anrichten, Cocktailgläser präparieren und ein Einzelschaustück schnitzen.