| 02:45 Uhr

Grundstückspreise in LDS-Nord steigen weiter deutlich

Lübben/Königs Wusterhausen. Von einer regelrechten Explosion der Grundstückspreise im berlinnahen Teil des Dahme-Spreewaldkreises berichtet derzeit die Verwaltung. Im ersten Halbjahr 2016 seien die Preise um rund zehn Prozent gestiegen. Ingvil Schirling

Seither ging es rasant aufwärts. "Im Schnitt", betonte Jürgen Kuse, Leiter des Kataster- und Vermessungsamts, "gibt es Preissteigerungen von 25 Prozent im Berliner Umland. Das kann punktuell noch höher sein."

Die aktuellen Zahlen werden auf der Basis der eingereichten Verkaufspreise für das Jahr 2016 derzeit errechnet. Die Abgeordneten im Bauausschusses des Landkreises informierte Jürgen Kuse kürzlich grob vorab über die Entwicklung.