| 02:42 Uhr

Grundschule in Walddrehna gesichert

2002 wurde die Grundschule Walddrehna umfassend modernisiert. Seitdem befindet sich in dem Gebäude auch die Kita der Gemeinde.
2002 wurde die Grundschule Walddrehna umfassend modernisiert. Seitdem befindet sich in dem Gebäude auch die Kita der Gemeinde. FOTO: L. Hartfelder
Walddrehna. An der Grundschule Walddrehna wird auch in den kommenden Jahren weiterhin unterrichtet. Das geht aus der Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung bis ins Schuljahr 2021/2022 hervor, über die in diesen Tagen in den Ausschüssen der Gemeinde Heideblick informiert wird. Daniel Friedrich

Zuvor wurde das neue Planungskonzept vom Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald beschlossen. Es war notwendig geworden, weil der bisherige Planungszeitraum Ende des vergangenen Schuljahres auslief.

Die Grundschule Walddrehna ist die einzige Schule in der Gemeinde Heideblick. Zu ihrem Einzugsgebiet zählen rund 150 Schüler unter anderem aus Falkenberg, Goßmar und Wehnsdorf. Sie werden zurzeit ein- bis zweizügig unterrichtet. Den Prognosen zufolge soll die Schülerzahl bis zum Schuljahr 2021/2022 ungefähr konstant bleiben. Auch die festgelegte Mindestanzahl von 23 Schülern pro Klasse würde demnach stets erreicht werden: Geplant wird zunächst mit 25 und zur Mitte des nächsten Jahrzehnts mit 24 Einschülern. Allerdings verlässt der letzte zweizügige Jahrgang voraussichtlich 2021 die Schule. Danach gäbe es nur noch eine Klasse pro Jahrgang.

Als besonders gilt an der Grundschule Walddrehna das Angebot der tiergestützten Pädagogik, bei der zwei Schulhunde den Unterricht bereichern. Zudem gibt es einen Schulsozialarbeiter. In den vergangenen Jahren erfolgten bauliche Unterhaltungsmaßnahmen am Schulgebäude. Im Sportunterricht können die Turnhalle sowie die nahe gelegene Sportanlage genutzt werden.

Wie aus der Schulentwicklungsplanung weiter hervorgeht, nutzt durchschnittlich gut die Hälfte der Schüler nach der sechsten Klasse das Luckauer Bohnstedt-Gymnasium. Rund 45 Prozent wechseln auf die Dahmer Oberschule.

Die Schulentwicklungsplanung sowie die Sportstätten der Gemeinde sind Themen der nächsten Gemeindevertretersitzung am Montag, 25. September, um 19.30 Uhr in Langengrassau.