ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:10 Uhr

Grundschule Dahme
Zuckertüte für neue Schulleiterin

 Franka Mann (li.) bekommt von der Schulrätin Birgit Ernst eine Zuckertüte überreicht. Die 38-Jährige aus Jüterbog ist die neue Schulleiterin der Grundschule in Dahme.
Franka Mann (li.) bekommt von der Schulrätin Birgit Ernst eine Zuckertüte überreicht. Die 38-Jährige aus Jüterbog ist die neue Schulleiterin der Grundschule in Dahme. FOTO: Andreas Staindl
Sonderpädagogin Franka Mann ist neue Chefin an der Grundschule in Dahme. Die Stelle war ein Jahr vakant, nachdem die ehemalige Leiterin Elke Thier in den Ruhestand verabschiedet wurde. Von Andreas Staindl

Franka Mann (38) aus Jüterbog ist die neue Schulleiterin der Grundschule in Dahme. Sie wurde am Montag  offiziell in ihr Amt eingeführt während einer Schülervollversammlung auf dem Schulhof der Bildungseinrichtung. Die Schulrätin Birgit Ernst hat ihr eine Zuckertüte überreicht.

Ein Jahr lang war die Stelle ausgeschrieben, nachdem die damalige Schulleiterin Elke Thier in den Ruhestand gegangen ist (die RUNDSCHAU berichtete). Die Konrektorin Lydia Lehmann hatte die Leitung der Schule während des vergangenen Schuljahrs mit übernommen. „Ein so anstrengendes Jahr brauche ich nicht mehr“, sagt sie. „Ich bin sehr froh, nicht mehr zwei Stellen gleichzeitig ausfüllen zu müssen.“

Lob vom Amtsdirektor

Vom Amtsdirektor David Kaluza (parteilos) wurde sie für das „hervorragende Bewältigen der Doppelbelastung“ gelobt. Auch Birgit Ernst würdigte Lydia Lehmann: „Sie hat eine großartige Leistung vollbracht und beide Funktionen exzellent ausgefüllt. Ihr stand aber auch ein tolles Team zur Seite.“

Jetzt steht Franka Mann an der Spitze der Grundschule in Dahme. Die ausgebildete Sonderpädagogin hatte seit dem Jahr 2015 in der Pestalozzischule in Jüterbog unterrichtet. Der Wechsel an die Spitze einer Schule hat sie immer gereizt: „Ich wollte schon immer gern mehr Verantwortung übernehmen. Zudem arbeite ich sehr gern mit Grundschülern. Mädchen und Jungen, denen das Lernen nicht so leicht fällt, liegen mir ganz besonders am Herzen.“

Alleinerziehende freut sich auf berufliche Herausforderung

Franka Mann kann bisher fünf Jahre Berufserfahrung vorweisen. Als dreifache, alleinerziehende Mutter bringt sie auch privat viel Erfahrung im Umgang mit Kindern mit. Sie freut sich auf ihre neue berufliche Herausforderung: „Ich fühle mich jetzt angekommen.“ Ihre neuen Kollegen hat sie als „sehr nett und engagiert, zudem selbstständig arbeitend“ kennengelernt. „Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit ihnen, aber auch mit den Eltern und den Kindern. Wenn wir alle uns wohlfühlen in der Schule, dann bin ich auch zufrieden. Ich bin überzeugt davon, dass wir unser Potenzial nur dann ausschöpfen, wenn bei allen Beteiligten eine große Zufriedenheit herrscht.“

Etwa 215 Mädchen und Jungen lernen in der Grundschule in Dahme. Sie werden von 18 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet, darunter von drei Quereinsteiger, wie die neue Schulleiterin sagt. Birgit Ernst ist froh, dass die Stelle der Leiterin endlich besetzt ist. „Wir hatten sie insgesamt dreimal ausgeschrieben. Franka Mann war die einzige Bewerberin.“

Neue Lehrerin für die Grundschule

Die 38-Jährige hatte sich schon vor rund einem Jahr beworben, wurde allerdings während des vergangenen Schuljahres noch in ihrer alten Schule in Jüterbog gebraucht, wie Schulrätin Birgit Ernst erklärt. Ihr zufolge wird es vor allem im Süden des Landkreises Teltow-Fläming „immer schwieriger, Lehrer und Referendare für eine Schule zu gewinnen.“ Viele Pädagogen unterrichten lieber im Speckgürtel von Berlin. Wenn sich jemand für eine Schule im Süden unseres Kreises bewerbe, komme dieser fast nie von außerhalb, sondern fast immer aus der Region. So wie Franka Mann.

Sie ist nicht die einzige Neue in der Grundschule in Dahme. Auch die Lehrerin Kristin Mücke wurde gestern offiziell begrüßt. Und für die 40 Erstklässler war es der erste Schultag überhaupt. Sie ließen gemeinsam mit anderen Kindern und Lehrern Luftballons mit guten Wünschen in den Himmel steigen. Franke Mann will am Schuljahresende fragen, „welche Wünsche in Erfüllung gegangen sind“.

 Franka Mann (li.) bekommt von der Schulrätin Birgit Ernst eine Zuckertüte überreicht. Die 38-Jährige aus Jüterbog ist die neue Schulleiterin der Grundschule in Dahme.
Franka Mann (li.) bekommt von der Schulrätin Birgit Ernst eine Zuckertüte überreicht. Die 38-Jährige aus Jüterbog ist die neue Schulleiterin der Grundschule in Dahme. FOTO: Andreas Staindl