ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:04 Uhr

Beschluss der Stadtverordneten
Grünes Licht für Lagerung von Feuerwerkskörpern in Altgolßen

Golßen. Marc Brabec darf Feuerwerkskörper und Zubehör auf seinem Grundstück in Altgolßen lagern. Die Stadtverordneten in Golßen (Unterspreewald) haben der dafür notwendigen Nutzungsänderung der Räumlichkeiten eines ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebsgebäudes während ihrer Sitzung kürzlich einstimmig zugestimmt. Von Andreas Staindl

Sie folgten damit der Empfehlung des Hauptausschusses, der das Vorhaben schon zweimal auf dem Tisch hatte (die RUNDSCHAU berichtete).

Die Sicherheitsbedenken wegen der Lagerung größerer Mengen Feuerwerkskörper im Wohngebiet sind inzwischen ausgeräumt, wie  Bürgermeister Hartmut Laubisch (SPD) sagt. „Unsere Forderungen sind erfüllt, die positiven Stellungnahmen von Behörden und Fachämtern da. Es ist also alles gegessen.“ Marc Brabec, der die Firma „Spreefeuerwerk“ betreibt, will vorhandene Räume auf seinem Grundstück zur Lagerung von Feuerwerkskörpern und Zubehör sowie zu einem Verkaufsraum für Silvesterfeuerwerk umnutzen. Er plant zudem, Rettungs- und Einsatzkräften auch Übungsmöglichkeiten mit Spezialeffekten anzubieten und diese so professionell auf eventuelle Gefahrensituationen vorzu bereiten.