ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:15 Uhr

Landmaschinen-Fans treffen sich
Große Parade tuckernder Trecker-Oldtimer

Höhepunkt des Treckertreffens war die Parade der tuckernden Oldtimer durch Waltersdorf. Mittendrin Organisator Helmut Tosch (links).
Höhepunkt des Treckertreffens war die Parade der tuckernden Oldtimer durch Waltersdorf. Mittendrin Organisator Helmut Tosch (links). FOTO: Birgit Keilbach
Waltersdorf. 166 historische Landmaschinen waren beim Treckertreffen in Waltersdorf zu bewundern.

Schauen, Staunen, Fachsimpeln und die Gemeinschaft Gleichgesinnter genießen –  für dieses Erlebnis sind am Samstag mehrere hundert Treckerfans nach Waltersdorf gekommen. Das Stelldichein tuckernder Landmaschinen hatte Helmut Tosch mit seinem Team bereits zum sechsten Mal organisiert.

Schmuck herausgeputzt glänzten kleine und große Exemplare in rot, grün, blau, braun, gelb, grau oder schwarz in mehreren Reihen auf der Festwiese am Dorfrand. Insgesamt 166 Traktoren sowie zehn vier- und zweirädrige Oldtimer hatte die Anmeldung registriert. Aus der näheren und weiteren Umgebung waren die begeisterten Hobbyschrauber angereist, erkennbar an den Kennzeichen, auf denen alle benachbarten Landkreise vertreten waren. Den Höhepunkt bildete die lange Parade durch das Dorf sowie nach Gehren und zurück, bei der die Treckerfans ihre Maschinen zur Schau stellten.

Bequem platziert im Schatten verfolgten Mitglieder der Seniorengruppe des Dorfes das Defilee der Fahrzeuge und winkten den Fahrern zu. “Wir freuen uns immer, wenn sich im Dorf etwas bewegt“, sagt Helga Findeis und Karin Bieber ergänzt: „Das Treffen ist für Waltersdorf alle zwei Jahre ein Höhepunkt. Und man sieht es den Treckern auch an, mit wie viel Liebe und Hingabe sie von ihren Besitzern erhalten werden.“

Helmut Tosch stellte 2008 das erste Treckertreffen im Heimatdorf auf die Beine. „Der Stress vorher ist riesig. Einladungen schreiben, Freunde anrufen und die zehn eigenen Traktoren müssen auch auf Vordermann gebracht werden.“ Dabei kann er sich auf die Hilfe seiner Schlepperfreunde und vieler weiterer Waltersdorfer verlassen. „Ich freue mich, dass viele Treckerfreunde sogar 50 und mehr Kilometer per Achse auf sich nehmen, um hierher zu kommen“, sagt Helmut Tosch.

Auch in Zöllmersdorf wird es in diesem Jahr wieder ein Treckertreffen geben. „Michael Thielke will die Tradition seines Vaters fortsetzen“, sagt Mandy Schreiber von den Treckerfreunden des Luckauer Ortsteils. Am 25. August wird das dann 9. Zöllmersdorfer Treckertreffen stattfinden.