ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:25 Uhr

Wettbewerb
Golßen radelt sich „mit Herz und Energie“ auf Platz fünf

Chemnitz/Golßen. Jetzt stehen die Gewinner und Platzierten des 15. Städtewettbewerbs von enviaM und Mitgas fest. Demnach holt sich Golßen den fünften Platz. 168 große und kleine Teilnehmer erradelten insgesamt 303,45 Kilometer beim 20. Spreewälder Gurkentag.

Zusätzlich fuhr die stellvertretende Bürgermeisterin Annett Schmidt bei der diesjährigen Jubiläumsaktion 400 Euro mit dem E-Bike ein. Die komplette Summe über 2900 Euro kommt dem Freiwillige Feuerwehr 1902 Golßen zugute. Das Geld will der Verein für die Anschaffung eines Pkw-Anhängers zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins nutzen. Das Projekt gewann bei der Abstimmung der Sportler vor Ort und der Internetnutzer auf www.städtewettbewerb.de.

Unter dem Motto „15 Jahre mit Herz und Energie für den guten Zweck“ waren in diesem Jahr 25 Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen an den Start gegangen. Während des Veranstaltungszeitraums vom 1. Mai bis zum 3. Oktober legten insgesamt 3296 Teilnehmer 6309,91 Kilometer zurück. Mügeln fuhr dabei mit 326,30 Kilometern auf den ersten Platz, gefolgt von Hainichen mit 324,16 Kilometern auf Rang zwei. Platz drei sicherte sich Neuhausen/Spree mit 311,33 Kilometern.

In diesem Jahr schütteten enviaM und Mitgas im Rahmen des Städtewettbewerbs rund 53 000 Euro an gemeinnützige Vereine in der Region aus.