ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

Gießmannsdorfer Frauen holen beim letzten Hallenturnier Bronze

Kolkwitz. Die Frauen der SG Gießmannsdorf haben bei ihrem letzten Hallenturnier der Wintersaison in Kolkwitz den dritten Platz belegt. Gastgeber war der FC Energie Cottbus. red

Im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" waren die Mannschaften der FC Energie Cottbus, Hoyerswerdaer SV 1919, FSV Brieske/Senftenberg, SV Schmöckwitz-Eichwalde und DJK Finsterwalde Gegner der Gießmannsdorfer Mannschaft. Diese trat ohne zahlreiche Stammspielerinnen an, wurde aber von zwei Juniorinnen unterstützt. Am Ende reichte es nach drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger SV Schmöckwitz-Eichwalde zu einem guten dritten Platz. Rang zwei belegte der Hoyerswerdaer SV.

Höhepunkt des Tages war die Siegerehrung, die von den beiden Profispielern Mateo Susic und Sven Michel des FC Energie Cottbus vorgenommen wurde. Nadine Schneider wurde zudem als beste Spielerin des Turniers geehrt.