In ausgesprochen fairer und freundschaftlicher Atmosphäre zeigten die jungen Kicker zum Teil guten Fußball. Schiedsrichter Ricardo Sperling leitete die zwölf Spiele souverän. Einziges Manko des von den Familien Mario Jank und Andreas Guttke ausgezeichnet ausgerichteten Turniers war die geringe Torausbeute.
Lediglich 16 Treffer erzielten die „Minis“ in zwölf Spielen. In fünf Partien ließen die Abwehrspieler keine Tore zu. Für vier der torlosen Spiele zeichnete der Überraschungssieger des Turniers, die SG Gießmannsdorf, verantwortlich. Vor allem Robin Puttlitz und Phillip Schwittek bildeten ein unüberwindliches Bollwerk für die gegnerischen Sturmreihen. Zweiter wurde der FSV Groß Leuthen/Gröditsch der insgesamt den besten Hallenfußball zeigte, vor dem etwas enttäuschenden klassenhöheren Veranstalter. Die Steppkes der ebenfalls eine Klasse höher spielenden TSG Lübbenau mussten sich trotz der lautstarken Kommentare ihres Übungsleiters mit dem letzten Platz begnügen.
Zum besten Spieler wurde Ricardo Leh mann (SG Gießmannsdorf) gewählt. Den Pokal als bester Torwart gewann Markus Lehmann ( Groß Leuthen/Gröditsch), die meisten Tore (3) erzielte Marius Rietzke (Rot-Weiß Luckau).
Am kommenden Sonntag richtet die SG Gießmannsdorf an gleicher Stelle ein E- und F-Junioren-Turnier aus. Teilnehmer sind: KSV Sperenberg, Rot-Weiß Wormlage, Grün-Gelb Doberlug, Wacker Schönwalde, FC Hindenberg, TSV Empor Dahme und der Veranstalter.

Statistik Turnier-Ergebnisse
Die Spiele:

 SG Gießmannsdorf - Rot-Weiß Luckau 2:0
 TSG Lübbenau - Groß Leuthen/Gröditsch 0:1
 SG Gießmannsdorf - TSG Lübbenau 0:0
 Rot-Weiß Luckau - Groß Leuthen/Gröd. 1:1
 Groß Leuthen/Gr. - SG Gießmannsdorf 0:0
 TSG Lübbenau - Rot-Weiß Luckau 0:0
 Rot-Weiß Luckau - SG Gießmannsdorf 0:0
 Groß Leuthen/Grödisch - TSG Lübbenau 3:0
 TSG Lübbenau - SG Gießmannsdorf 0:2
 Rot-Weiß Luckau - Groß Leuthen/Gröd. 2:0
 Groß Leuthen/Gr. - SG Gießmannsdorf 0:0
 TSG Lübbenau - Rot-Weiß Luckau 1:1


Tabellenstand:

MannschaftTorePkt.
 1. SG Gießmannsdorf 4:0 10
 2. FSV Groß Leuthen/Gröditsch 5:3 9
 3. FSV Rot-Weiß Luckau 4:4 7
 4. TSG Lübbenau 63 1:7 3