| 02:46 Uhr

Gewerkschafter wählen Bezirksvorstand

Lübbenau. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Cottbus will am Wochenende einen neuen Bezirksvorstand wählen. Insgesamt 19 Gewerkschafter arbeiten darin, informiert Irena Weiße von der Bezirksleitung. Bernd Töpfer / red/bt

Darüber hinaus stehen Anträge aus dem Gremium auf dem Programm. Dabei geht es um die Vergesellschaftung der Netzentgelte, Fragen zur Energie- und Industriepolitik sowie zum Bildungsurlaub in Sachsen, informierte Irena Weiße weiter. Die 80 Delegierten, die insgesamt 15 800 Gewerkschaftsmitglieder vertreten, kommen am Samstag im Lübbenauer Schloss zusammen. Dabei erwarten die Gewerkschafter den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke (SPD). Weitere Reden sind vom IG BCE-Landesbezirksleiter Nordost Oliver Heinrich und vom Mitglied des Hauptvorstandes Peter Hausmann geplant.

Mit dieser Zusammenkunft in Lübbenau bereiten die Mitglieder den sechsten Gewerkschaftskongress vor. Zu dem wollen sich die Mitglieder der IG BCE vom 8. bis 13. Oktober 2017 in Hannover treffen.