ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:11 Uhr

Second Hand
Beim Frühjahr-Check nicht alles wegwerfen

 Adelheid Pommerenke und Anneliese Schrader (v.r.) von den Luckauer Handarbeitsfrauen schneiden schon eine überdimensionale Hose als Hingucker für den Klamottentrödel beim Maxi-Herbst Mix zu.
Adelheid Pommerenke und Anneliese Schrader (v.r.) von den Luckauer Handarbeitsfrauen schneiden schon eine überdimensionale Hose als Hingucker für den Klamottentrödel beim Maxi-Herbst Mix zu. FOTO: Birgit Keilbach
Gewerbeverein „Wir sind Luckau“ will mit Klamottentrödel den Maxi-Herbst-Mix bereichern. Von Birgit Keilbach

Der Frühling ist kaum erst so richtig in Fahrt gekommen, da haben die Luckauer Handarbeitsfrauen schon den Herbst im Blick. Genauer gesagt, den „Maxi-Herbst-Mix“ am letzten Septembersonntag.

Ein Klamottentrödel soll ihn als neuer Mosaikstein in diesem Jahr bereichern. Die Idee sei beim Mittwochsfrühstück des bürgeroffenen Gewerbevereins „Wir sind Luckau“ entstanden, wie Vorstandsmitglied Jutta Dzielak berichtet. Damit die kleine Trödelmeile in der Hauptstraße auch entsprechend Aufmerksamkeit bei den Besuchern findet, sollen zwei Wäscheleinen, bestückt mit übergroßen Kleidungsstücken, in luftiger Höhe über die Straße gespannt werden.

Sie werden Anfang und Ende markieren. „Dafür haben wir Mitstreiter gesucht und sie in den Luckauer Handarbeitsfrauen um Adelheid Pommerenke gefunden“, erzählt Jutta Dzielak. Diese lassen bereits ihre Nähmaschinen rattern, damit die Hosen, Röcke, Kleider, Jacken und weiteres im XXXXL-Format rechtzeitig fertig werden. Getrödelt werden sollen Sachen aus Schränken und Truhen, die noch gut erhalten sind oder vielleicht Fehlkäufe waren. Ergänzt werden soll das Angebot durch Accessoires wie Taschen, Gürtel, Tücher, Schals, neuwertige oder sogar ungetragene Schuhe. Weil im Frühjahr viele ihre Schränke ausräumen, um Platz für Neues zu schaffen, will der Gewerbeverein schon jetzt darauf aufmerksam machen. „Nicht alles wegschmeißen, was noch gut erhalten ist. Damit kann man anderen vielleicht noch eine Freude machen und eventuell springt ja auch ein kleines Taschengeld für Weihnachten dabei heraus“, regt Jutta Dzielak an. Tische und Bänke werde der Gewerbeverein zur Verfügung stellen und eventuell auch Kleiderständer.

Anmelden können sich Interessierte im Büro des Gewerbevereins in der Hauptstraße 9 oder unter der Telefonnummer 0152 26511100. Erste Anmeldungen liegen laut Verein bereits vor.

 Adelheid Pommerenke und Anneliese Schrader (v.r.) von den Luckauer Handarbeitsfrauen schneiden schon eine überdimensionale Hose als Hingucker für den Klamottentrödel beim Maxi-Herbst Mix zu.
Adelheid Pommerenke und Anneliese Schrader (v.r.) von den Luckauer Handarbeitsfrauen schneiden schon eine überdimensionale Hose als Hingucker für den Klamottentrödel beim Maxi-Herbst Mix zu. FOTO: Birgit Keilbach