| 02:51 Uhr

Gericht prüft Streit um geplante Kita

Lübbenau. Das Verwaltungsgericht Cottbus will im Streit um die geplante Kita in Eisdorf vor Ort ein Bild machen. Wie eine Gerichtssprecher ankündigte, soll es dazu im März einen Termin im Lübbenauer Ortsteil geben. Jan Gloßmann

Die Verhandlung soll dann voraussichtlich im April folgen. Streitpunkt ist die beantragte Umwidmung des Hauses in Eisdorf.

Die Stadtverwaltung Lübbenau hatte dazu die ihrer Auffassung nach zu enge Zufahrt moniert und ihr Einverständnis versagt. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz hatte sich als Bauordnungsbehörde dieser Haltung angeschlossen. Der Bauherr hat daher Klage eingereicht.