ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:27 Uhr

Einwohner-Statistik
Gemeinde Heideblick verliert Einwohner

Fast jeder dritte Einwohner der Gemeinde Heideblick ist laut der Statistik des Einwohnermeldeamtes älter als 60 Jahre.
Fast jeder dritte Einwohner der Gemeinde Heideblick ist laut der Statistik des Einwohnermeldeamtes älter als 60 Jahre. FOTO: Silas Stein / dpa
Langengrassau. In Walddrehna gibt es den stärksten Rückgang. Aber es wurden auch wieder mehr Kinder geboren. Von Anja Brautschek

Die Gemeinde Heideblick schrumpft. Das geht aus der Statistik des Einwohnermeldeamtes hervor. 3586 Einwohner zählte die Gemeinde zum Jahresende. Das sind 31 Bürger weniger als noch zum Jahresanfang. Damit setzt sich der Negativtrend des vergangenen Jahre weiter fort.

Insbesondere die Wegzüge sind für diese Entwicklung verantwortlich. Bis zum Jahresende zogen aus der gesamten Gemeinde 135 Einwohner weg. Nur 111 neue Bewohner kamen hinzu. Vor allem der Ortsteil Walddrehna musste den stärksten Verlust hinnehmen. Dort sank die Einwohnerzahl um 34 auf jetzt 589 Einwohner. (Stichtag: 18. Dezember). Weitere fünf Orte haben ebenfalls einen Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen.

Allerdings konnten von insgesamt 14 Ortsteilen ebenfalls sechs Dörfer ihre Einwohnerzahlen steigern. Beesdau hat mit elf Einwohnern mehr den stärksten Zuwachs erzielt und hat nun insgesamt 211 Bürger. In Gehren und Falkenberg blieb die Einwohnerzahl unverändert. Auch der Storch war in der Gemeinde wieder etwas fleißiger. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 30 Kinder geboren. Das sind fünf Sprösslinge mehr als 2016. 18 Familien konnten sich über männlichen Nachwuchs freuen. 12 Mädchen wurden geboren. Der Geburtenzahl stehen 37 Sterbefälle in der gesamten Gemeinde gegenüber.

Langengrassau flog der Storch am häufigsten an. Dort wurden 2017 sieben neue Erdenbürger geboren. Jedoch ließ Meister Adebar sieben Dörfer ganz aus. In der Hälfte aller Ortsteile der Gemeinde wurden im vergangenen Jahr keine Kinder geboren.

Damit ist Heideblick wie auch andere Kommunen von einer Überalterung geprägt. Laut der Alterspyramide, die die Einwohnerstatistik nach Geburtsjahrgängen aufschlüsselt, ist mit 31,20 Prozent fast jeder dritte Einwohner von Heideblick älter als 60 Jahre. Den 1119 Über-60-Jährigen stehen nur 786 Einwohner unter 30 Jahren gegenüber. Das ist nur etwa jeder Fünfte. 2016 zählte die Gemeinde noch 798 Einwohner, die unter 30 Jahren sind.