ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Gelungener Jahresabschluss

Lübbenau. Der SSV Lübbenau hat sich von der klaren Niederlage im Ortsderby gut erholt gezeigt und den Elsterwerdaer SV klar mit 30:18 bezwungen. Die Gäste erzielten zwar das 0:1, doch drei parierte Siebenmeter von Torsten Borrack und daraufhin erfolgreich abgeschlossene Angriffe brachten den SSV in Führung. mri1

Das Spiel wurde klar von Lübbenau dominiert. Die Deckung stand robust, aufmerksam und sicher, was die lediglich sieben Gegentore in einer Hälfte belegen. Der Spielerkader war fast komplett und so standen genügend Möglichkeiten für unterschiedliche Spielweisen zur Verfügung. Beim Stand von 10:5 gab es die erste kleine Vorentscheidung mit einem größeren Vorsprung, den der SSV bis zur Pause konsequent ausbaute. Die Konter wurden erfolgreich abgeschlossen und auch die Siebenmeter durch Nico Lehmann sicher verwandelt. Mit 16:7 ging es in die Kabinen. Der SSV blieb auch in der zweiten Halbzeit konzentriert und kontrollierte das Spiel. Zwar liefen die ersten Minuten nicht so optimal, aber dann wurde der Vorsprung wieder stetig zum 17:10, 20:12 und 25:13 ausgebaut. Der zum ersten Mal in dieser Saison spielende Torsten Jedro zeigte, dass er eine echte Verstärkung sein kann. Es wurden alle Spieler eingesetzt und am Ende verbuchten die Lübbenauer einen sicheren und verdienten 30:18-Heimerfolg. Somit beendet das Team das Jahr 2013 als Tabellenzweiter und hat weiterhin Tuchfühlung zum Spitzenreiter TSG Lübbenau 63 II.

SSV Lübbenau: Tor: Torsten Borrack. Feld: Markus Werner, Olaf Benack, Jörg Fritsche (4), Nico Lehmann (16), Mario Drews (1), Sven Axmann (5), Torsten Jedro (4), Michael Reinke, Uwe Kammerer, Sirko Kerstan, Kai-Uwe Dobberstein.

Zeitstrafen: Lübbenau: 5 - Elsterwerda: 3.