Die Wanderung beginnt um 10 Uhr am Auslauf des Großen Teiches am südwestlichen Ortsrand von Groß Mehßow. Wie die Naturparkverwaltung informiert, gehöre das Areal zu den schönsten Waldgebieten im Naturpark Niederlausitzer Landrücken und sei wegen der Natürlichkeit dieses Reviers nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie geschützt. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden und wird von der Naturwächterin Gabriele Wodarra und Revierförster Krause begleitet. Der Veranstalter empfiehlt Gummistiefel und Fernglas mitzunehmen. (red/bg)