ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:56 Uhr

Massiver Widerstand
Führerscheinkontrolle in Luckau: Polizei muss 28-Jährigen fesseln

FOTO: dpa / Sebastian Willnow
Luckau. Am Dienstagnacht hat die Polizei in Luckau einen Opel kontrolliert. Der 28-jährige Fahrer machte seinem Unmut Luft und war alles andere als nüchtern.

Der 28-jährige und war nicht nur heftig alkoholisiert - ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,79 Promille -, sondern er war auch ohne Führerschein unterwegs. Der Autofahrer wurde während der Kontrolle extrem ungehalten und setzte sich so massiv gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Wehr, dass er gefesselt werden musste. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an.

Aufgrund der starken Alkoholisierung und wegen des aggressiven Verhaltens musste der 28-Jährige bis Mittwochmorgen im Polizeigewahrsam verbleiben.

Gegen den Mann wurden unter anderem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.