In den Vorjahren hatten den Tierfreunden dabei stets viele freiwillige Helfer zur Seite gestanden. Als ein Beispiel nennt der IG-Chef die Hausfrauensportgruppe um Elke Grunwald. Auch diesmal wieder würden zahlreiche fleißige Hände gebraucht, wenn es gelte, Gehege und ihr Umland auf Vordermann zu bringen, sagt er. Treff für die Aktion ist am 4. April um 9 Uhr im Tierpark.

Wie Thomas Pietsch vom IG-Vorstand ergänzt, sei demnächst geplant, den Zaun am Ziegengehege zu erneuern. Um das Vorhaben zu realisieren, werde jedoch noch Geld benötigt, sagt er. Wer helfen möchte, kann laut Thomas Pietsch spenden auf das Konto der Interessengemeinschaft Tierpark mit der Nummer 363 002 1963 bei der Mittelbrandenburigschen Sparkasse, Bankleitzahl 160 500 00, unter dem Kennwort „Zaun“. Die Namen der Spender würden dann auf Tafeln an der neuen Einfriedung verewigt, so das Vorstandsmitglied. be