| 15:04 Uhr

Landesplanung
Freude im Rathaus: Luckau wird Mittelzentrum:

Von Carmen-Sylvia Berg

(be) Die Gartenstadt wird Mittelzentrum. Diese Kunde der Gemeinsamen Landesplanungskonferenz von Berlin und Brandenburg in dieser Woche hat vor Ort Freude ausgelöst. „Damit steigen wir in die Brandenburgliga der Städte auf“, so Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) am Dienstagabend vor dem Hauptausschuss. Luckau hatte zuvor lange darum gekämpft, dass die Infrastrukturleistungen, die die Stadt für das gesamte Umland erbringt, entsprechend honoriert werden müssten. „Bisher standen wir aus landesplanerischer Sicht auf einer Stufe mit Landgemeinden wie Drahnsdorf“, vergleicht der Bürgermeister. Mit dem neuen Status gibt es seitens der Landesplanung keine Einschränkungen beim Wohnungsplan und der Gewerbeentwicklung mehr. Zudem seien damit das Krankenhaus und die Schulen gesichert, so Gerald Lehmann. Die Einstufung sei zugleich Verpflichtung. „Wir müssen die Ärmel hochkrempeln, das Beste daraus machen“, sagte er. Harry Müller (UWG/FDP) gratulierte dem Bürgermeister und dem Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Luchmann (SPD) und würdigte deren persönlichen Einsatz. Für Harry Müller ist die Anerkennung als Mittelzentrum zugleich „ein Signal an Nachbargemeinden, dass wir Luckauer uns nicht zu klein machen müssen.“