Zahlreiche Fachkräfte stammen nicht aus der Region und benötigen neuen Wohnraum.

In Lübben sind die Grundstückspreise und Mieten bereits gestiegen, die Stadt präsentiert sich als Wohnstandort im Grünen. Königs Wusterhausen, Zeuthen und Bestensee verzeichnen hohe Anstiege der Einwohnerzahlen. Die Stadt Luckau mit ihren Ortsteilen befindet sich dagegen noch im Dornröschenschlaf.

Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) hatte im RUNDSCHAU-Interview vom 14. Juli eingeräumt, dass er bei der Vermarktung von Luckau als Wohnort für den Berliner Raum noch Nachholebedarf sehe. Lehmann plant daher nach seinem Urlaub zunächst einmal Gespräche mit den Verantwortlichen vom BBI in Schönefeld. Zudem wolle er sich auch direkt an die Airlines wenden. “Es gibt Überlegungen, unser Portfolio, unter anderem mit den Wohngebieten am Grünen Berg in Luckau und Am Eßfeld in Gießmannsdorf, gemeinsam von einer Marketing-Agentur präsentieren zu lassen„, sagte Lehmann. Dort gebe es noch genügend freie Flächen, um Eigenheime zu bauen. Die Standorte seien attraktiv, auch weil sie nahe an der Umgehungsstraße liegen. Leif Erichsen von der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH verweist auf die großen wirtschaftlichen Chancen, die der BBI der gesamten Region biete. “Es entstehen rund 40 000 neue Jobs. Schon jetzt werden jeden Tag zwei neue Arbeitsplätze geschaffen„, sagte der Pressesprecher. Welche Chancen die Stadt Luckau mit ihren Ortsteilen als Wohnstandort hat, vermag er aber nicht einzuschätzen. “Der BBI bietet riesen Möglichkeiten, die aber jede Region selbst wahrnehmen muss„, so Erichsen. Um das Marketing müssten sich die Städte und Gemeinden selbst kümmern.

Das Luckauer Makler-Büro die-immobilien-makler GbR hat bisher noch keine positiven Auswirkungen festgestellt. “Einen direkten Einfluss vom BBI sehen wir nicht„, sagte Mitarbeiterin Ailin Lindner. Freie Wohnungen würden zwar schnell wieder vermietet, jedoch nicht an Menschen aus dem Berliner Raum. Potenzial sehe sie aber vor allem im Grundstücksgeschäft. “Für Arbeiter, die lieber auf dem Land leben, ist die Luckauer Region ideal.„