| 02:42 Uhr

Finanzspritze für Küchengeräte der Tafel

Soziales Engagement wird gefördert: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse unterstützt 22 Vereine und reicht insgesamt 156 000 Euro aus dem Zweckertrag aus dem PS-Lotteriesparen aus.
Soziales Engagement wird gefördert: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse unterstützt 22 Vereine und reicht insgesamt 156 000 Euro aus dem Zweckertrag aus dem PS-Lotteriesparen aus. FOTO: Stefan Specht
Lübben/Luckau. Die Mitarbeiter der Tafeln in Luckau/Lübben haben diese Woche das große Los gezogen: Aus dem 156 000 Euro großen Zweckertrag-Topf der Sparkassen-Lotterie bekommen sie einen Teil und können nun technische Geräte für ihre Küchen anschaffen. Im Fokus für die Vergabe der Mittel aus dem PS-Zweckertrag des zweiten Halbjahres 2016 stehe die Unterstützung sozialer Einrichtungen wie Tafeln, Wärme- und Teestuben, die sich Bedürftigen widmen, teilt die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) mit. red/SvD

Beispielsweise braucht das Obdachlosenhaus in Brandenburg an der Havel Mobiliar, und die Nauener Tafel lässt nun mit der Finanzspritze ihr Fahrzeug reparieren. Die soziale Wärme- und Teestube in Oranienburg wird mit

der Förderung ihre Räume komplett renovieren, die Belziger Tafel kauft sich ein neues Kühlfahrzeug, und das Potsdamer Obdachlosenheim kann modernisiert werden.

Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstandes der MBS, betonte am Dienstagabend während der Übergabe: "Wir unterstützen nicht nur Kunst, Kultur und Sport in unserem Geschäftsgebiet, sondern sind zudem gerne bereit, die Arbeit der Freiwilligen zu Gunsten sozial Schwacher zu unterstützen und damit unseren Beitrag für eine lebenswerte Region zu leisten. Diesen gesamtgesellschaftlichen

Auftrag gilt es täglich zu erfüllen - auch das sehen wir als unsere Aufgabe als Sparkasse an."

Mit den Erträgen aus dem PS-Zweckertrag wurden schon etliche nachhaltige Projekte aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung, Sport, Wissenschaft und Kultur gefördert. So seien Kleiderkammern, Kindergärten, Schulen, Hospize, Mehrgenerationshäuser und Senioren sowie für der Erhalt von Kirchen und die Arbeit mit Flüchtlingen im MBS-Geschäftsgebiet unterstützt worden, teilt die Sparkasse mit.

Die Ertragsausschüttung ist zwei Mal im Jahr.