ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:29 Uhr

Fahrzeuge-Übergabe am Wochenende
Feuerwehr für Autobahn-Einsätze gut gerüstet

Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann (4.v.l.) übergab den Schlüssel für das neue LF 10 an Dubens Ortswehrführer Stefan Müller(2.v.l.)
Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann (4.v.l.) übergab den Schlüssel für das neue LF 10 an Dubens Ortswehrführer Stefan Müller(2.v.l.) FOTO: Birgit Keilbach
Görlsdorf. Neues Dubener Fahrzeug ist mit modernster Technik ausgerüstet. Görlsdorfer Wehr erhält bisheriges Löschgruppenfahrzeug. Von Birgit Keilbach

Einen guten Grund zum Feiern hatten die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren in Görlsdorf und Duben am Freitagabend. Mit gleich drei Schlüsselübergaben wechselten Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge ihren Besitzer. Die Dubener Wehr erhielt von Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) diesen für ein nagelneues Löschgruppenfahrzeug LF 10. „Es ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Feuerwehren in unseren Ortschaften“, sagte er. Mit dem neuen Fahrzeug sind die Dubener Feuerwehrleute künftig für Einsätze auf der Autobahn sowie im Gewerbegebiet den gewachsenen Anforderungen entsprechend ausgerüstet. Ausgestattet mit einem 1200-Liter-Wassertank, Schaumerzeuger zum Löschen sowie Spezialwerkzeugen wie Schere und Spreizer und einem extra für erste Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall zusammengestellen Koffer können die Dubener Feuerwehrleute künftig in kurzer Zeit wirksam eingreifen.

Fünf Jahre habe es gedauert, bis das fertig ausgerüstete Fahrzeug am 25. Januar beim Hersteller übernommen werden konnte, blickte Luckaus Stadtbrandmeister Gerd Walter zurück. Rund 147 300 Euro habe die Stadt Luckau an Eigenmitteln in das zu 50 Prozent vom Land Brandenburg geförderte Fahrzeug investiert, davon rund 36 000 Euro in zusätzliche Ausstattung, um eine bessere Zusammenarbeit mit der Luckauer Wehr auf der Autobahn zu erreichen. Mit dem neuen Fahrzeug verbessere sich zudem die Ausrüstung der Stützpunktfeuerwehr Luckau, Amt Unterspreewald und Gemeinde Heideblick, nannte Gerd Walter einen weiteren wichtigen Aspekt.

Das bisher in Duben eingesetzte Löschgruppenfahrzeug, ein LF 8/6, übergab Luckaus Bürgermeister an die Freiwillige Feuerwehr Görlsdorf. Es löst den bisherigen LO aus DDR-Zeiten ab, bietet neun Feuerwehrleuten Sitzplätze im Fahrzeug und ist mit einem 1200-Liter-Tank für sofortige Brandbekämpfung sowie Werkzeugen für technische Hilfeleistungen ausgestattet. Den LO übernahm der Heimatverein Görlsdorf und wird sich der Traditionspflege widmen.