Zur Sicherstellung des Brandschutzes erhielt die Freiwillige Feuerwehr in Kümmritz am Wochenende ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug. Den symbolischen Schlüssel überreichte Bürgermeister Gerald Lehmann an den Ortswehrführer Uwe Missal. Das rund 65 000 Euro teure Fahrzeug ersetzt einen alten B 1000 aus dem Jahr 1990. Die „Feuertaufe” hat das neue Fahrzeug schon bestanden. Zur Flächenbrandbekämpfung sind die Kameraden damit bereits ausgerückt. Die Kümmritzer Wehr hat derzeit 20 aktive Mitglieder. Foto: Foto-Zahn