| 02:49 Uhr

Etwas Positives bleibt immer

Nach so einem Traumwochenende startet man schwungvoll in die Woche. Der Sprung aus dem Bett fällt einem auf einmal leichter, man singt fröhlich unter der Dusche und auch das Frühstück macht sich im Handumdrehen.

Gut gelaunt bin auch ich am Morgen zum Parkplatz gelaufen, um von Cottbus erstmals ins kleine Städtchen Luckau zu fahren. Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen - ein Traum. Dieser Tag kann also nur perfekt werden: Doch zu früh gefreut! Mein Auto ist komplett eingeparkt, ich kann es kaum einen Millimeter vor, geschweige denn zurück bewegen. Ist das ein schlechtes Omen? Ich hoffe doch nicht. Erst nach einer Stunde lässt sich die Fahrerin blicken. Die gute Laune ist verflogen, aber etwas Positives bleibt: Es kann in den nächsten Tagen einfach nur besser werden.