(red/kr) Auf der Landstraße zwischen Freiwalde und Schönwalde hat sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall nahe der Autobahnanschlussstelle zur A 13 ereignet. Wie der Polizei kurz nach 15 Uhr gemeldet wurde, hatte ein unbekannter Pkw an einer unübersichtlichen Stelle einen Toyota-Kleinwagen überholt, dessen Fahrer daraufhin abrupt bremsen musste. In der Folge war ein Pkw Volvo aufgefahren. Verletzt wurde dabei niemand, während sich die Sachschäden auf rund 1000 Euro summierten. Da sich der Verursacher der Unfallaufnahme entzogen hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht eingeleitet.