Sie schildert die Geschichte des Ortes und seine Verbindung zur Braunkohle. Initiatoren des Projektes sind der Energiekonzern Vattenfall, der Ortsbeirat Wilmersdorf und die Stadt Cottbus. "Damit sollen die Alt-Lakomaer einen Treffpunkt in Höhe ihrer ehemaligen Heimat erhalten", so Vattenfall-Referentin Birgit Schroeckh. Zudem wurde während des Informationstages für die Wilmersdorfer Bürger ein Ausssichtpunkt eröffnet, an dem der Tagebau in zwei Jahren in 150 Metern Entfernung angekommen sein soll. jgr