| 17:24 Uhr

Ein Stromausfall legte am Montag Luckau lahm

Stromausfall legte Teile von Luckau lahm.
Stromausfall legte Teile von Luckau lahm. FOTO: Gabriele Putzu (KEYSTONE/TI-PRESS)
Luckau. Ein Stromausfall hat am Montagnachmittag Teile Luckaus und einige Ortsteile lahmgelegt. Gegen 14 Uhr ging das Licht aus. Carmen Berg

Computeranlagen fielen aus. In der Sparkasse funktionierten die Geldautomaten nicht mehr. Auch der Schalterbetrieb war nicht mehr möglich. Einige Läden, deren elektronische Kassensysteme ausgefallen waren, schlossen vorzeitig. In der Bäckerei Bubner am Markt behalfen sich die Verkäuferinnen wie vormals mit Block und Kugelschreiber. Statt Kaffee gab es zum Kuchen Kaltgetränke.

Wie Christoph Kalz, Geschäftsführer der Stadt- und Überlandwerke Luckau-Lübbenau (SÜLL) auf RUNDSCHAU-Nachfrage informiert, habe es im Luckauer Netz zwei Kabelstörungen gegeben. Auf Hochdruck arbeiteten die Monteure, um die Versorgung wieder herzustellen. Dafür wurden Stromkreisläufe neu geschaltet. Um 16.53 Uhr am Montag hatten Christoph Kalz zufolge auch die letzten betroffenen Kunden wieder Strom. Nach der genauen Fehlerquelle wurde bei Redaktionsschluss noch weiter gesucht. Diese Arbeiten könnten auch am Dienstag weiter andauern, so Christoph Kalz.