Mittags lockert die Bewölkung auf, so dass sich die Sonne zeigt. Die nordische Kaltluft, die mit schwachem Wind aus Nordwest bis Nordost heranströmt, wird sich bis zum Nachmittag auf 5 bis 7 Grad erwärmen. Während der Nacht zum Freitag ist es gering bewölkt. Die Temperaturen fallen auf frostige minus 1 bis minus 5 Grad.
Wettertrend: Morgen werden höchstens drei Grad erwartet.
Biowetter: Die durchziehende Kaltfront sorgt nur für geringe Luftdruckschwankungen, die sich jedoch kaum negativ auf den Kreislauf auswirken.
Wetterspruch: An Sankt Valentin (14. Februar) friert's Rad samt Mühlbach ein. (noe)