Januar, in den Wappensaal des Lübbener Schlosses ein. Dort steigt ab 19.30 Uhr im Rahmen der Lübbener Winterkonzerte das Neujahrs-Show-Programm "Operette sich wer kann".

"Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht" hat sich der Künstler dabei gedacht. So wird er leichtfüßige weibliche Unterstützung auf den Brettern des Wappensaals präsentieren. Britta Schröer vom Showballett Berlin aus dem Friedrichstadtpalast heißt die Frau an der Seite von Luhn. Dieser selbst ist bekannt aus dem Metropol Theater Berlin und der Leipziger Oper.

In Lübben werden beide unter anderem mit Melodien von Johann Strauss, Franz Lehar, Emerich Kalman, Robert Stolz und Peter Kreuder für ein nachträgliches Feuerwerk sorgen. Ein beschwingter Start ins neue Jahr dürfte es nicht nur wegen der Glanzlichter der Operettenwelt werden, sondern auch dank des Charmes und Esprits der beiden Künstler, wobei Rainer Luhn das Publikum mit unterhaltsamen Moderationen in die Welt der leichten Muse entführen wird.

Titeln wie "Dein ist mein ganzes Herz", "Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe", "Ich küsse Ihre Hand, Madame" und "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" werden unter anderem erklingen und dabei nicht nur für eingefleischte Liebhaber dieses Genres ein Genuss sein.

Als kulinarischer Höhepunkt kann das Konzert zusammen mit dem 3-Gang-Menü gebucht werden.

Informationen und Tickets gibt es bei der Spreewaldinformation Lübben, Ernst-von-Houwald-Damm 15, Telefon 03546/225011 oder 225012.