| 02:42 Uhr

Ehrenamtliche sichern Bibliothek

Golßen. Die Bibliothek in Golßen liegt den Bürgern offensichtlich am Herzen. Sie soll auch dann weitergeführt werden, wenn die Bibliothekarin Sigrid Wegener Ende Oktober dieses Jahres in den Ruhestand geht. asd1

Wie der Bürgermeister Hartmut Laubisch (SPD) während der Stadtverordnetenversammlung informierte, haben sich zwei Frauen und ein Mann bereiterklärt, die Stadtbibliothek ab November ehrenamtlich zu betreuen. Carmen Handke, Ursula Peisker und Wolfgang Schneider übernehmen diese Aufgabe.

Die Bibliothek ist laut Bürgermeister künftig eineinhalb Stunden weniger geöffnet. "Wichtig ist aber, dass die Einrichtung während der Schul-, Hort- und Kita-Zeit weiter offen ist." Im Sommer 2018 wird die Bibliothek allerdings für einen Monat geschlossen. "Da gehen die Leute ohnehin lieber ins Schwimmbad als in die Bibliothek", sagt Hartmut Laubisch.