ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:27 Uhr

Polizeibericht
Drei Wildunfälle in nur einer Stunde

Freiwalde/Straupitz/Luckau. Am Sonntagabend wurde die Polizei innerhalb einer Stunde zu drei Wildunfällen gerufen. Auf der Bundesstraße 115 bei Freiwalde war ein Pkw Opel mit einem Reh zusammengestoßen, wie gegen 21.45 Uhr gemeldet wurde.

Gegen 22.20 Uhr war es ein VW, der bei Straupitz mit einem Reh zusammenstieß. Schließlich machten auf der B 96 bei Luckau ein Audi und ein Reh unangenehme Bekanntschaft. Während die Tiere verendeten, blieben die Autoinsassen unverletzt. Trotz geschätzter Sachschäden zwischen rund 3000 und 5000 Euro blieben alle drei Autos fahrbereit, teilte die Polizei am Montag mit.