| 16:25 Uhr

Drei Fahrzeuge aufeinander geschoben

Freiwalde. Glück im Unglück hatten die Insassen von Autos am Donnerstagabend auf der A13. Zwischen den Anschlussstellen Staakow und Freiwalde ist ein Kleintransporter mit solcher Wucht auf ein Pkw geprallt, dass dieser auf einen weitere Pkw geschoben wurde, erklärte ein Polizeisprecher. red/bt

Verletzt wurde niemand. Für das Fahrzeug des Verursachers musste der Abschleppdienst gerufen werden.