Sie und ihre fleißigen Helfer waren überrascht, als sich am Sonntag 110 Mopeds vor der Gastwirtschaft versammelten. Die Moped-Liebhaber reisten mit Star, Schwalbe, Sperber, Spatz an, aber auch der SR 1/2, Duo, MZ und RT konnten bestaunt werden. Nach dem Regenschauer startete eine Ausfahrt, die über einen Rundkurs von acht Kilometer führte. Vornweg fuhr Schwester Marlies mit einem Duo, der von Muckel sicher gesteuert wurde. Anschließend traf sich alles an der Waldbühne zu einem Gruppenfoto. Die Simson-Besitzer kamen aus Berlin, Calau, Ludwigsfelde, Neuendorf, Lübbenau, Luckau.