Darüber informiert Babette Zenker, Leiterin des Hauses. Aus Anlass des 200. Geburtstages des Redakteurs der ersten sorbischen Zeitung "Bramborski serbski Casnik" und Mitbegründers der "Masica Serbska" werde diese bis 23. November gezeigt.

Am 2. November finde im Museum zu Ehren des Wenden von 10 bis 13 Uhr ein Wissenschaftliches Kolloquium statt. Themen dieses Forums seien:Die kirchliche Situation im 19. Jahrhundert bei den Wenden (Referent Dr. Tuschling),"Leben von Kito Pank und die politische Situation zu seiner Zeit" ( Peter Jahn), "Kito Pank als Hergeber des Bramborski Serbski Casnik"(Dr. Annette Bresan) und "Leben und Wirken seines Sohnes Oskar Pank" (Referent Dr. Sievers).

Um 14 Uhr finde der Wendische Gottesdienst Serbska nam a in der Dissener Kirche statt. Im Anschluss werde ein Denkmal für Kito Pank eingeweiht, teilt Zenker mit. red