Am Mittwoch, 3. Februar, haben Diebe auf dem Gelände des einstigen Tagebaus Schlabendorf-Süd bei Luckau im LDS-Kreis ihr Unwesen getrieben. Wie von der Polizei zu erfahren ist, stahlen sie dort Solarpanele. Der Schaden, der dadurch der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) entstanden ist, belaufe sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Solarzellen dienten als Energiequelle für Geräte zur Messung des Grundwasserspiegels auf dem gesperrten ehemaligen Kippengelände.

Noch keine Spur von vermisster Cottbuserin

Wie von Polizeisprecher Ralph Meier am Donnerstagmorgen weiter zu erfahren ist, gebe es noch immer keine Spur von der seit dem 2. Februar in Cottbus vermissten 66-jährigen Frau. Daher werde die Bevölkerung weiterhin um Mithilfe bei der Suche nach der Frau gebeten. Auch der Einsatz einer Drohne am Mittwoch im Wohngebiet der Vermissten in Cottbus-Ströbitz blieb erfolglos.
Ebenso erfolglos hat vor einigen Wochen auch die Suche nach dem vermissten Wolfram Ende (64) aus Spremberg geendet. Von dem Mann fehle weiterhin jede Spur.