| 02:32 Uhr

Der MSC Luckau kämpft um die Vereinsmeisterschaft

Ronny Borch in Aktion.
Ronny Borch in Aktion. FOTO: T. Schubert
Luckau. Am Sonntag finden im nordwestuckermärkischen Parmen die Vereinsmeisterschaften im Motocross statt. Mit dabei ist in diesem Jahr auch der MSC Luckau. red/SvD

Wie alle Vereine so schicken auf die Luckauer ihre drei stärksten Fahrer mit der Hoffnung auf die begehre Team-Trophäe ins Rennen. Eine Favoritenrolle sei schwer auszumachen, denn am Ende entscheidet nicht das beste Einzelergebnis, sondern die beste Vereinsleistung, weiß Ronny Borch vom MSC. Er startet zusammen mit Pascal Sikorski und Alexander Fiedler gegen hochkarätige Vereine wie MC Dreetz, MSC Fürstlich Drehna oder den Seriensieger MSC Parmen.

Die drei Piloten werden alles für ihren Verein geben. Ziel der drei ist es, in beiden Läufen bestmögliche Ergebnisse zu erreichen, um am Ende einen Platz auf dem Podium zu erlangen oder gar den Titel nach Luckau zu holen.