ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Luckenwalde
Delegation startet zum Austausch in die USA

Luckenwalde. 25 Fachleute aus der Integrationsarbeit werden elf Tage lang in den USA die Arbeit von Kommunen, Kreisen und zivilgesellschaftlichen Organisationen kennenlernen und sich mit Migrationsexperten austauschen. Die deutsche Delegation, darunter fünf Teilnehmer aus Teltow-Fläming, wird am Samstag zunächst nach Washington reisen, wo eine allgemeine Einführung in die US-Migrationspolitik auf dem Programm steht. Danach werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen Partner in den Städten Boston, Charlotte, Anchorage und im Kreis Montgomery im Bundesstaat Maryland besuchen, teilt die Kreisverwaltung Teltow-Fläming mit. Von red/rdh

25 Fachleute aus der Integrationsarbeit werden elf Tage lang in den USA die Arbeit von Kommunen, Kreisen und zivilgesellschaftlichen Organisationen kennenlernen und sich mit Migrationsexperten austauschen. Die deutsche Delegation, darunter fünf Teilnehmer aus Teltow-Fläming, wird am Samstag zunächst nach Washington reisen, wo eine allgemeine Einführung in die US-Migrationspolitik auf dem Programm steht. Danach werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen Partner in den Städten Boston, Charlotte, Anchorage und im Kreis Montgomery im Bundesstaat Maryland besuchen, teilt die Kreisverwaltung Teltow-Fläming mit.

Das Programm, das mit einer  Konferenz in Anchorage/Alaska endet, richtet sich an Praktiker der Flüchtlings- und Integrationsarbeit aus den USA und Deutschland. An den Reisestationen wird es um die Unterbringung von Zuwanderern und Flüchtlingen gehen.