Dort werden das Amt Dahme und die Nachbargemeinde Niederer Fläming ein gemeinsames Klimaschutz- und Energiekonzept vorstellen. Dabei geht es beispielsweise um Möglichkeiten zur Senkung des Verbrauchs und den Einsatz erneuerbarer Energien. Bereits laufende Projekte werden vorgestellt und mögliche neue diskutiert. Thema sind laut Organisatoren auch Kosteneinsparungen an öffentlichen Gebäuden sowie im Privatbereich der Bürger. Sie sollen der Mitteilung zufolge ermutigt werden, an der Umsetzung des vom Bund geförderten Konzeptes rege mitzuwirken.