ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:58 Uhr

Dahmer Klostervorplatz mit neuem Gesicht

Dahme. Der Platz vor dem Kloster an der Dahmer Hauptstraße ist nach mehrmonatiger Sanierung am Freitag eingeweiht worden. Hingucker sind eine Ton-Stele der Wildau-Wentdorfer Künstlerin Kerstin Becker mit Motiven aus der Stadtgeschichte sowie ein Wasserlauf, der Dahme als Quellort des gleichnamigen Flusses symbolisiert.

Zudem ist der Platz nach dem Umbau barrierefrei. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Bauverwaltung auf 450 000 Euro und wurden großteils aus Städtebau-Fördermitteln finanziert.