Zudem ist der Platz nach dem Umbau barrierefrei. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Bauverwaltung auf 450 000 Euro und wurden großteils aus Städtebau-Fördermitteln finanziert.