ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:35 Uhr

Dahmer Grundschüler gewinnen bei Mathe-Olympiade

Dahme. Zwei Schüler der Dahmer Grundschule haben bei der diesjährigen Mathe-Olympiade der Region Dahme-Jüterbog-Luckenwalde erste Preise abgesahnt. Der Sechstklässler Jurek Rostalsky kam in seiner Altersstufe auf den ersten Platz.

Er ist bereits zum dritten Mal Sieger seines Jahrgangs. Marie Heider gewann die Mathe-Olympiade der Jahrgangsstufe fünf. Sie verbesserte sich um ganze 17 Plätze, im vergangenen Jahr lag sie noch auf Platz 18. Sowohl Marie als auch Jurek holten 38 von 40 möglichen Punkten. Die Mathe-Olympiade findet in diesem zum 50. Mal statt. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen drei bis 13 nehmen an dem Wettbewerb teil. An der regionalen Mathe-Olympiade in Dahme, Jüterbog und Luckenwalde am 10. November waren zwölf Schulen mit insgesamt 158 Schülern beteiligt. Die Gewinner der regionalen Wettbewerbe nehmen nicht automatisch an der Landes-Mathe-Olympiade teil. Die Plätze werden unter den Besten der regionalen Wettbewerbe von der Arbeitsgruppe Mathematik des brandenburgischen Landesvereins mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schüler (BLIS) vergeben. Die Nominierung erfolgt im Januar, wie Helmut Stäker vom BLIS mitteilte. red/jpr