| 02:43 Uhr

Dahmer besuchen Technikmuseum

Die Dahmer Schüler vor dem Technikmuseum in Berlin.
Die Dahmer Schüler vor dem Technikmuseum in Berlin. FOTO: Kuhl
Die Schüler der Klassen 7a und b der Otto-Unverdorben-Oberschule Dahme haben einen Ausflug zum Deutschen Technikmuseum nach Berlin unternommen. Die anderthalbstündige Busfahrt startete mit rund 40 Schülern an der Haltestelle in der Nähe der Oberschule. Tobias Preußler, Lehrer an der Oberschule in Dahme

Nach Ankunft des Busses auf dem Museumsparkplatz stiegen alle Schüler aufgeregt aus und liefen voller Vorfreude, in Begleitung von drei Lehrern, in das Technikmuseum. Auf einer Ausstellungsfläche von 26 500 Quadratmeter hatten die Schüler die Gelegenheit, sich innerhalb von drei Stunden neue Erkenntnisse und Wissen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Schienenverkehr, Schmuckproduktion, Straßenverkehr, Textiltechnik, Energietechnik und viele mehr anzueignen.

Außerdem hatten die Schüler der siebten Klassen von ihren Klassenlehrern den Arbeitsauftrag erhalten, Informationen über das Leben und die Entwicklung des ersten Computers von Konrad Zuse zu sammeln und ihre Arbeitsergebnisse anschließend in Form eines Plakates festzuhalten. Das Museum selbst bietet für Jung und Alt die Möglichkeit, die Geschichte der Technik und deren Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft mit allen Sinnen zu erfassen und interaktiv zu erleben. Es ist daher immer einen Besuch wert.