So heißt das Bundesprogramm, aus dem ein Begleitausschuss 75 000 Euro für 22 Projekte abrufen konnte. Daraus wurden unter anderem die Lausitzer Filmnächte in Luckau und Lübben gefördert, außerdem zwei Demokratiekonferenzen im Mai und im November. Wie aus einer Information des Landkreises weiter hervorgeht, gab es darüber hinaus Fortbildungen in interkultureller Kompetenz. Sie wurden für den Begleitausschuss sowie Kreistagsabgeordnete, Verwaltungsmitarbeiter und andere zum Thema Islam/Islamismus/Salafismus angeboten. "Unter dem Stichwort ,Rettung trifft Kultur' fanden thematische Veranstaltungen für Rettungskräfte der Johanniter-Unfallhilfe, des THW und der Feurwehren statt", heißt es in der Mitteilung weiter.