ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:19 Uhr

Kita feiert
Große Geburtstagparty in Cahnsdorf

 Die Sonnenkinder-Gruppe besang in ihrem Programmbeitrag die Regenbogenfarben und setzte dies mit bunten Tüchern in Szene.
Die Sonnenkinder-Gruppe besang in ihrem Programmbeitrag die Regenbogenfarben und setzte dies mit bunten Tüchern in Szene. FOTO: Birgit Keilbach
Kita „Zwergenhaus am Park“ feierte 30. Geburtstag. Seit der umfassenden Modernisierung sind die Plätze gefragt. Von Birgit Keilbach

Mit einer großen Geburtstagsparty haben die Kinder, Erzieher, Eltern, Großeltern und weitere Gäste das 30-jährige Bestehen der Cahnsdorfer Kita gefeiert. Jede Gruppe präsentierte ein kleines Programm. Sie kamen als kleine Giraffen und fleißige Handwerker daher, besangen die Regenbogenfarben und begeisterten mit dem Drachenkinder-Lied.

Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) gratulierte und dankte dem Erzieher-Team für die geleistete Arbeit. „Es war die letzte DDR-Kita, die im damaligen Kreis Luckau eröffnet wurde. Dann kam die Wende und keiner wusste, wie es weitergehen kann“, blickte er zurück. Immer weniger Kinder kamen und zwischenzeitlich sei die Kapazität sogar heruntergerechnet worden. Mehr als 670 000 Euro seien nach 2010 in die Modernisierung investiert worden. Heute sei die Kita mit ihren 65 Plätzen voll belegt. Neun Erzieherinnen und ein Erzieher unter Leitung von Ina Lange betreuen die Jüngsten, zwei Wirtschaftskräfte ergänzen das Team.

„Es war damals ein wunderschönes, familiäres Gefühl hier“, erinnerte sich Dajana Vizi an ihre Zeit in der Cahnsdorfer Kita. Jetzt besucht ihre Tochter Kim die Einrichtung. „Die Kinder haben heute mehr Platz und tolle Spielanlagen im Freien und auch die Gruppenräume sind größer und heller“, verglich sie. Mit Cordula Giesler und Irene Krämer sind noch zwei Erzieherinnen aus der Anfangszeit da. „Es war schon eine sehr moderne Kita“, blickte Irene Krämer zurück. Während der 30 Jahre hätten sich die Erzieherinnen stets weitergebildet. „Die Qualität der pädagogischen Arbeit war und ist für uns das Wichtigste“, betonte sie. Heute arbeite die Einrichtung nach dem Konzept „gewaltfreie Kommunikation“. „Das heißt, die Kinder lernen schon in der Kita, Konflikte sprachlich zu lösen“, ergänzte Cordula Giesler. Zur gelungenen Geburtstagsparty trugen auch Eltern bei. Oliver Kalz hatte einen Minibagger im Sandkasten platziert und baggerte mit den Knirpsen. Julia von der Krone und Daniela Schuster hatten einen Kindertrödelstand organisiert und zum reichhaltigen Kuchenbuffet trugen viele Mütter und die Erzieherinnen gemeinsam bei.

 Die Sonnenkinder-Gruppe besang in ihrem Programmbeitrag die Regenbogenfarben und setzte dies mit bunten Tüchern in Szene.
Die Sonnenkinder-Gruppe besang in ihrem Programmbeitrag die Regenbogenfarben und setzte dies mit bunten Tüchern in Szene. FOTO: Birgit Keilbach