Noch ist die diesjährige Bundestagswahl einige Monate hin, doch sie wirft bereits ihre Schatten voraus. Die Stadt Luckau ist auf der Suche nach Wahlhelfern. Für die Wahl des Deutschen Bundestages am 26. September 2021 sollen in der Stadt und den dazugehörenden Ortsteilen voraussichtlich insgesamt 25 Wahllokale eingerichtet werden. Laut Verwaltung sind diese mit Wahlvorständen von jeweils sechs bis acht Wahlhelfern zu besetzen. Zudem sollen mindestens drei Briefwahlvorstände in gleicher Größe gebildet werden.
Bürgermeister Gerald Lehmann ruft daher in einer Mitteilung auf, den reibungslosen Wahlablauf durch Mitarbeiter in einem Wahlvorstand zu unterstützen. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Wahlhelfer können jedoch ein gesetzlich geregeltes Erfrischungsgeld erhalten. Mitmachen kann, wer in Luckau wahlberechtigt ist.
Interessierte können sich mit vollständigen Namen, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer bei der Wahlbehörde der Stadt Luckau anmelden. Dies ist möglich postalisch, per Telefon (03544 594110) per Fax (03544 2948) oder per E-Mail an wahl@luckau.de. Anmeldungen sind bis zum 31. Mai möglich.
Die Wahllokale sind am Wahltag jeweils von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Nach der Schließung erfolgt anschließend die Auszählung der Stimmen.