ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:01 Uhr

200 Jahre Gymnasium
Bohnstedt-Gymnasium feiert Jubiläum

Luckau . Das Bohnstedt-Gymnasium in Luckau feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum. Im Februar steht das 200-Jährige Bestehen der Einrichtung als Gymnasium an.

Das Bohnstedt-Gymnasium in Luckau feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum. Im Februar steht das 200-Jährige Bestehen der Einrichtung als Gymnasium an. Damit ist die Schule eine der ältesten im Land Brandenburg.

Am 22. Februar 1818 erhielt das damalige Lyzeum als eine der ersten Schulen in der Provinz Brandenburg die Anerkennung als preußisches Gymnasium. Bereits im 15. und 16. Jahrhundert gewährleistete die Schule eine gute Ausbildung. Es studierten nachweislich vier Luckauer Schüler an der Prager Universität, andere in Wittenberg, Heidelberg, Rostock und Wien. Am 25. September 1816 wurde eine bildungshistorische Zäsur eingeleitet – erstmals wurde eine Abiturprüfungskommission eingesetzt.

Das 200. Jubiläum wird am 22. Februar mit einer großen Festveranstaltung in der Aula gefeiert. Auch Persönlichkeiten aus der Landespolitik und der Landeskirche sind dazu eingeladen, teilt Schulleiterin Sabine Heß mit.

(abh)