ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Bestleistungen und vordere Plätze

Finsterwalde. In der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt haben die Deutschen Meisterschaften der Seniorensportler in der Leichtathletik stattgefunden. In Erfurt gingen 1500 Sportlerinnen und Sportler an den Start und ermittelten in 301 Entscheidungen die Deutschen Meister des Jahres 2012. gha

Starberechtigt waren Seniorinnen der Altersklassen W 35 bis W 80 und Senioren der Altersklassen M 35 bis M 85. Die Stadt Finsterwalde wurde durch vier Seniorensportler des ASC Grün-Weiß Finsterwalde vertreten. Bei diesen Meisterschaften waren dabei: Ilona Heydecke, Sieglinde und Günter Hartung sowie Manfred Dade. Mit zwei Bestleistungen, guten Platzierungen und guten Ergebnissen kehrten die Senioren aus Erfurt zurück. Manfred Dade konnte seine bisher beste Platzierung bei einer Deutschen Meisterschaft erreichen. Im Speerwurf der Altersklasse M 75 erzielte er die gute Weite von 31,99m und belegte damit den vierten Platz.

Im Kugelstoßen der Altersklasse W 60 erreichte Sieglinde Hartung eine persönliche Bestleistung. Ihre Kugel landete bei guten 9,54 m. Dies bedeutete für sie Platz fünf im Endkampf.

Am zweiten Wettkampftag ging Sieglinde im Diskuswurf an den Start. Mit einer Weite von 21,31 m belegte sie den sechsten Platz. Günter Hartung musste am ersten Wettkampftag in der Altersklasse M 65 gleich viermal an den Start. Innerhalb einer Stunde wurde der Vor- und Endlauf über 100 m absolviert. Im Finale belegte er in 14,24 Sekunden den fünften Platz. Den gleichen Rang erreichte er im Finale über 200 m. Seine Zeit von 28,81 Sekunden war ganz in der Nähe seiner persönlichen Bestleistung. Am zweiten Wettkampftag ging Günter über 400 m an den Start.

In zwei Zeitendläufen über 400 m wurde in der Altersklasse M 65 der Deutsche Meister ermittelt. Mit der neuen Bestzeit von 66,59 Sekunden konnte Günter den sechsten Platz belegen. Ilona Heydecke ging am zweiten Wettkampftag sowohl im Speerwurf als auch im Diskuswurf der Altersklasse W 50 an den Start. In beiden Disziplinen verfehlte sie ganz knapp den Endkampf der besten Acht. Ihr Speer landete bei 22,11 m und sie belegte damit Platz neun. Im Diskuswurf wurde sie mit 24,92 m Zehnte.

In wenigen Wochen gehen drei ASC-Senioren bei der EM in Zittau an den Start.